Vision

Sichere und wirksamere Therapien für eine verbesserte Gesundheitsversorgung des Patienten.

Lösung

Individualisierte Diagnostiklösungen als Werttreiber der personalisierten Medizin.

Unsere Leistungen

Bereitstellung von schnellen, kosteneffizienten und anwenderfreundlichen In-vitro-Diagnostika

Keine Therapie ohne Nutzen

23.03.2015

Initiative für personalisierte Diagnostik und Medizin setzt Vision um

„Als Mediziner und Diagnostik-Unternehmer ist es mein Lebenstraum, erkrankten Menschen eine optimale und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung zu ermöglichen“, erklärt Prof. Dirk Roggenbuck, Konsortialführer der Initiative für personalisierte Diagnostik und Medizin (PARMENIDes) ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit maximal einer Millionen Euro gefördertes Projekt. Das ausgewiesene Ziel dieser am 1. März 2015 gestarteten Initiative mit seinen über 50 Partnern: Neue personalisierte Konzepte für die Medizin entwickeln und diese in marktfähige Produkte umsetzen.

„Leider ist in der Vergangenheit zunehmend am Patienten vorbeigeforscht und -entwickelt worden“, bedauert Roggenbuck. Dabei sei vor allem auf Masse und allgemeingültige Richtlinien geschaut worden statt auf den individuellen Bedarf. Die Konsequenz: Rund 30 Prozent aller Patienten erreicht diese „Massentherapie“ nicht. PARMENIDes wird diese Lücke schließen und mit dem Schlüssel individualisierter Diagnostik die Vision „Keine Therapie ohne Nutzen“ realisieren gemanagt durch das Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg.

In der BMBF-geförderten Initiative haben sich daher kleine und mittelständische Diagnostik-Unternehmen mit Forschungsinstituten, Laboren und Ärzten aus verschiedenen Fachgebieten sowie Patientenvertretern zusammengeschlossen, um die Produktentwicklungen voranzutreiben. Hierbei werden insbesondere auch Kostenträger und Leistungserbringer eingebunden. Parallel sieht das Projekt zudem vor, einen Studiengang „Master of Science Labordiagnostik“ an der Brandenburgischen Technischen Hochschule Cottbus-Senftenberg zu konzipieren.

Darüber hinaus plant das Netzwerkmanagement vielfältige Veranstaltungen, Workshops und Messeauftritte. So wird sich PARMENIDes auf der PerMediCon in Köln und der MEDICA in Düsseldorf präsentieren. Außerdem bietet etwa das WorldCafé eine spannende Plattform, um sich mit allen Akteuren der Branche auszutauschen, Projekte weiterzuentwickeln oder neue zu initiieren.

Kontakt Presse

Dr. Anke Kopacek
Telefon 03302 55199-15
Mobil 0173 315 8328
a.kopacek@noSpamdiagnostiknet-bb.de

Video

analytica 2014: Vorstandsvorsitzender  Dr. Jörg-M. Hollidt über Companion Diagnostics
analytica 2014: Vorstandsvorsitzender Dr. Jörg-M. Hollidt über Companion Diagnostics

Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Logo Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Geschäftsstelle

Gratis Newsletter abonnieren

Companion Diagnostics Network
DiagnostikNet-BB e.V.
Neuendorfstraße 17
16761 Hennigsdorf

tel.: + 49 (0) 3302 55199-15
fax.: + 49 (0) 3302 55199-10

e-mail: info@noSpamdiagnostiknet-bb.de